Info.Loeschl.com Tipps & Tricks für Windows 7 / 8 / 10
  • Okt
    15
    Skype Qik

    Mit “Skype Qik” hat Microsoft einen mobilen Messaging- Dienst für den Versand kurzer Videobotschaften veröffentlicht. Die Anwendung ist kostenlos für Windows Phone, Android und iOS erhältlich.

    Skype Qik kann aus dem Windows Phone Store, Google Play Store und Apple App Store herunterladen werden.

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Okt
    1

    Windows10

    Ein Windows für alle Geräte

    Während des Windows-Events in San Francisco gab Microsofts Betriebssystem-Chef Terry Myerson Windows 10 als neuen Namen für die nächste Windows-Version bekannt. Mit dem Sprung in der Versionsnummer will man deutlich machen, dass es hier darum geht, eine gänzlich neue Windows-Generation einzuläuten. Das Betriebssystem soll im Mittelpunkt einer Welt stehen, in der Mobilität und die Verfügbarkeit von Daten in der "Wolke" an erster Stelle kommen.
    Weil man mit dem bisher unter dem Codenamen "Threshold" entwickelten neuen Betriebssystem eine grundlegende Umstellung auf eine gemeinsame Plattform für Anwendungen vornimmt, sieht Microsoft offenbar das Überspringen der Versionsnummer 9 als gerechtfertigt an.
    Man werde eine gemeinsame Plattform nutzen, aber dafür sorgen, dass Windows 10 auf einer extrem breiten Palette von Systemen eingesetzt werden kann. Es werde einen einheitlichen Store über alle Gerätearten hinweg geben, über den neue Anwendungen "entdeckt, gekauft und aktualisiert" werden, unabhängig davon, ob der Nutzer ein Smartphone, Tablet, Notebook oder Desktop-System verwendet.

    Screenshots und Videos sowie der komplette Artikel sind bei WinFuture.de zu sehen…

    (Quelle: Winfuture.de)

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    1 Comment
  • Sep
    22

    OneDrive

    Microsoft nutzt den Verkaufsstart der neuen iPhones, um unter Apple- Nutzern die Werbetrommel für seinen hauseigenen Cloud- Speicherdienst OneDrive zu rühren. Das Versprechen des Software- Riesen: 30 statt der normalerweise 15 kostenlosen Gigabyte OneDrive- Speicher, wenn man eine OneDrive- App auf sein Mobilgerät installiert und den Auto- Upload für Fotos aktiviert.

    AdTech AdOb es schlau ist, all seine Fotos automatisch in die Cloud hochzuladen, darf zwar spätestens seit den Nacktfoto- Skandalen der jüngeren Vergangenheit (siehe Infobox) bezweifelt werden. Microsoft ermutigt Nutzer seines Cloud- Dienstes OneDrive (früher SkyDrive) dennoch dazu, Fotos automatisch dort zu sichern. Als Belohnung gibt’s 30 Gigabyte OneDrive- Speicher gratis. Normalerweise erhalten OneDrive- Nutzer nur 15 Gigabyte.

    Aktion gilt für Android, iOS und Windows Phone

    Wer keine Bedenken hinsichtlich der Datensicherheit hat, dem erklärt Microsoft in einem Blogeintrag , wie er an den Gratis- Speicher kommt. Dem Eintrag zufolge gilt die Aktion nicht nur für iPhone- Nutzer, sondern für alle, die eine OneDrive- App auf ihr Mobilgerät installieren. Es können also auch Nutzer von Android- oder Windows- Phone- Geräten den Gratis- Speicher in Anspruch nehmen.

    Die Vorgehensweise ist unabhängig vom genutzten Betriebssystem: Einfach die OneDrive- App für das eigene Betriebssystem auf Smartphone oder Tablet installieren, anmelden und den automatischen Foto- Upload aktivieren. Microsoft erhöht den Speicherplatz dann automatisch von 15 auf 30 Gigabyte. Die Aktion läuft noch bis Ende September.

    (Quelle: Krone.at)

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Sep
    17
    Oliver Fritz, Gerhard Schweiger gefällt dieser Artikel

    Windows-9-550x309Microsoft zeigt wie erwartet die nächste Windows-Version am 30. September 2014. Zu den Neuerungen von Windows 9 gibt es bisher vor allem Gerüchte, aber bisher deutet alles darauf hin, dass sie sich Ende des Monats bestätigen werden.

    Am 30. September 2014 wird es erstmals offizielle Informationen zu den Neuerungen in Windows 9 geben. Bereits vor rund einem Monat gab es Hinweise darauf, dass die neue Windows-Version an besagtem Tag vorgestellt wird. Ob die nächste Windows-Version tatsächlich Windows 9 heißen wird, ist noch nicht ganz klar. Der interne Codename lautet Threshold.

    Derzeit wird erwartet, dass entweder noch am 30. September 2014 oder aber kurz danach eine erste öffentliche Betaversion der neuen Windows-Version erscheint. Diese trägt voraussichtlich die Bezeichnung Technical Preview. Vor der Markteinführung von Windows 8 gab es ebenfalls solche Vorabversionen. Der Verkaufsstart von Windows 9 soll nach aktuellem Stand im April 2015 erfolgen.

    Cortana wird in Windows 9 integriert

    Nach den derzeit vorliegenden, nicht von Microsoft bestätigten Informationen wird Windows 9 einige Detailveränderungen erhalten. Im Unterschied zu Windows 8 wird die nächste Hauptversion also weniger grundlegende Änderungen bringen. Microsoft will den bereits in Windows Phone enthaltenen Sprachassistenten Cortana auch in Windows 9 implementieren. Cortana ist Microsofts Alternative zu Apples Siri und Google Now.

    Als absolut sicher gilt, dass Windows 9 ein neues Startmenü erhält, das eine Mischung aus dem Startbildschirm von Windows 8 und dem klassischen Startmenü sein soll, wie es zuletzt in Windows 7 verwendet wurde.

    Modern-UI-Oberfläche nicht mehr immer Standard

    Zudem soll sich Windows 9 nicht mehr auf allen Geräten gleich verhalten. Es wird wohl mit verschiedenen Voreinstellungen laufen, abhängig vom verwendeten Gerätetyp. Wird die neue Windows-Version auf einem klassischen Desktopcomputer oder Notebook verwendet, schaltet sich die mit Windows 8 eingeführte Bedienoberfläche Modern UI alias Metro komplett ab.

    Beim Einsatz sogenannter Hybridgeräte gibt es die mit Windows 8 eingeführte Zweiteilung zwischen Desktopmodus und Modern-UI-Oberfläche. Dabei handelt es sich um Geräte, die einen Touchscreen als primäre Eingabemethode haben, aber eben auch mit Maus und Tastatur bedient werden. Normale Tablets sollen hingegen ausschließlich die Modern-UI-Oberfläche haben und keinen klassischen Windows-Desktop.

    Zudem wird erwartet, dass die mit Windows 8 eingeführte Charms-Bar wieder verschwinden wird. Es gibt außerdem die Vermutung, dass Windows 9 virtuelle Desktops direkt unterstützt. Diese Technik kommt bereits bei den meisten Linux-Distributionen und Apples Mac OS X zum Einsatz.

    (Quelle: Golem.de)

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    3 Comments
  • Sep
    1

    Microsoft stellt MSN Messenger endgültig ein (Bild: EPA)Nach 15 Jahren stellt Microsoft seinen MSN Messenger nun endgültig weltweit ein. Der Softwarekonzern forderte jetzt auch Nutzer des Dienstes in China dazu auf, zum Nachfolger Skype zu wechseln, berichtete das Technologie- Blog "TechNode".

    Hierzulande ist der MSN Messenger bereits seit dem Vorjahr nicht mehr verfügbar. Er wurde zum 30. April 2013 eingestellt und zu Skype ausgelagert. Am heurigen 31. Oktober geht es für die Traditionssoftware dann endgültig zu Ende. Noch- Nutzer in China hätten einen Gutschein im Wert von zwei Dollar für Internet- Telefonate über Skype erhalten.

    Der Instant Messenger war 1999 an den Start gegangen und damals gegen den Rivalen AOL und dessen AIM angetreten. Zu den großen Attraktionen gehörte es zum Beispiel, dass sich eine Vielzahl von Emoticons in die Sofortnachrichten einbinden ließ. Auch Microsofts populäres Windows- Spiel Minesweeper konnten Nutzer mit der später in Windows Live Messenger umbenannten Software spielen.

    AOL war damals der größte Online- Dienst der Welt und lieferte sich einen erbitterten Kampf mit Microsoft. Gegen den Widerstand von AOL hatten es die Entwickler bei Microsoft geschafft, MSN- Nutzern einen Zugang zum AIM- Messenger zu verschaffen. Aktuell wird der Messaging- Markt von Facebook und seinem geplanten Zukauf WhatsApp dominiert.

    (Quelle: Krone.at)

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Jun
    24

    OneDrive

    15 statt wie bislang sieben Gigabyte kostenlosen Speicher bietet Microsoft künftig Nutzern seines Cloud- Speicherdienstes OneDrive. Office- 365- Abonnenten erhalten sogar ein Terabyte Speicherplatz, die Preise für zusätzlichen Speicher werden außerdem gesenkt, wie der Konzern in einem Blogeintrag mitteile.

    Ab Juli sollen OneDrive -Nutzer von dem verbesserten Speicherplatz- Angebot profitieren. Reguläre Nutzer, die mehr als die 15 Gigabyte benötigen, können zusätzlichen Speicher nun zudem deutlich günstiger als bislang erwerben. 100 Gigabyte gibt es laut Blogeintrag künftig für monatlich 1,99 Euro statt der bisher fälligen 3,99 Euro. Für 3,99 Euro erhalten Nutzer 200 Gigabyte, bislang mussten sie dafür 8,99 Euro zahlen.

    Wer Office 365 abonniert hat, erhält ein Terabyte kostenlosen Speicher. Das gilt für jeden der maximal fünf Benutzer von Office 365 Home. Abonnenten von Office 365 Personal oder Office 365 University erhalten ein Terabyte pro Nutzer.

    Die Erhöhung des Gratis- Speichers bzw. Preissenkung dürfte als Reaktion auf die kürzlich erfolgte Ankündigung Apples erfolgen, die Preise für seinen Speicherdienst iCloud zu senken. Der iPhone- Hersteller bietet fünf Gigabyte kostenlosen Speicherplatz, für rund einen Euro monatlich erhalten Nutzer 20 Gigabyte iCloud- Speicher. 200 Gigabyte sollen wie bei Microsoft 3,99 Euro kosten.

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Apr
    30

    system-scanner.net

    Wer hat sich nicht schon die Frage gestellt “Was ist über mich im Internet sichtbar wenn ich Online bin ?”.

    System Scanner ist eine Web-Anwendung, die zeigt all die Informationen wenn du im Internet Online bist.

    Hier geht es zu der Web-Seite “System-Scanner.net”

     

     

     

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Apr
    2

    NamebenchDieses Tool ermittelt den besten DNS Server für den Internetzugang.

    “namebench” läuft auf Mac OS X, Windows und UNIX, und ist mit einer grafischen Benutzeroberfläche sowie einer Befehlszeilenschnittstelle ausgestattet.

    Nach dem Test wird im Bericht genau dargestellt wie schnell der momentane DNS Zugang ist und gibt, falls notwendig, einen neuen Vorschlag bekannt.

    Hier der Link zur Google Code Seite…

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Mrz
    19

    bootcamp-120

    Neue Treiber mit der vollen Unterstützung für Windows7 und Windows8 64 Bit

    Hier der Link zur Apple Bootcamp Downloadseite

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    4 Comments
  • Feb
    17

    MetroNicht jeder mag oder braucht die Touch-optimierten Apps, die bei Windows mit an Bord sind. Bis auf wenige Ausnahmen, die das Betriebssystem als erforderlich ansieht, können die “eingebauten” und alle anderen Apps auf einen Rutsch von der Platte getilgt werden.

    Dazu öffnet man eine Windows PowerShell  als Administrator und tippt:

    Get-AppxPackage -Publisher *Microsoft* | Remove-AppxPackage

    Damit werden alle Microsoft Applikationen aus dem aktiven Benutzerkonto gelöscht.

    Damit sind alle Zune Video/Music, BING Apps und dergleichen aus dem aktuellen User gelöscht. Will man ALLE Apps für ALLE Benutzer löschen, dann nimmt man:

    Get-AppxPackage -AllUsers | Remove-AppxPackage

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Jan
    29
    Ursula Holzschuh gefällt dieser Artikel

    Der Cloud-Speicherdienst Skydrive von Microsoft erhält einen neuen Namen: OneDrive. Die Namensänderung war nach rechtlichen Problemen mit dem alten Namen notwendig geworden.

     

     

     

    OneDrive ist der neue Name für SkyDrive (c) IDG/IDG

    OneDrive ist der neue Name für SkyDrive (c) IDG/IDG

     

     

    Microsoft wird seinen Online-Speicherdienst Skydrive künftig unter dem Namen OneDrive anbieten. Den neuen Namen gab Microsoft am Montag via dem offiziellen OneDrive-Blog (bisher SkyDrive-Blog) bekannt. In dem Blogeintrag räumt das Team ein, dass die Umbenennung nicht leicht gefallen sei, der neue Name aber für das stehe, was der Dienst anbiete.

    Für bestehende Skydrive-Nutzer ändert sich am Dienst OneDrive nichts. Im Laufe der nächsten Zeit werden nur die Dienste SkyDrive und Skydrive Pro in OneDrive beziehungsweise OneDrive Pro umbenannt. Eine neue Website wurde für OneDrive wurde bereits auf Onedrive.com eingerichtet.

    Im Juli 2013 war bekannt geworden, dass Microsoft einen neuen Namen für Skydrive suchen muss. Grund: Ein britisches Gericht hatte entschieden, dass Microsoft mit Skydrive gegen eingetragene Namensrechte des britischen TV-Senders BSkyB verstieß. Laut einer zwischen den beiden Parteien getroffenen Einigung durfte Microsoft immerhin noch für begrenzte Zeit den Namen "SkyDrive" weiter verwenden.

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Okt
    31

    Es ist möglich, die Treiber vom Apple “BootCamp” zu verwenden um unter Windows das Apple Laufwerk mit einer HFS-Formatierung zu lesen. Dieser Treiber unterstützt 32 und 64 Bit Windows !

    AppleHFSDriver

    Hier direkt zum downloaden…

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Okt
    18

    Seit gestern am 18. Oktober Abends ging Windows 8.1 Update online !

     

    Bei mir gab es aber Probleme !!!!

    Alle Programme mussten NEU installiert werden !!!
    Auch die Windows Aktivierung musste erneut durchgeführt werden !

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    2 Comments
  • Okt
    2

    Eine schwerwiegende Sicherheitslücke in Microsofts Internet Explorer macht es Hackern derzeit einfach, in Windows- Rechner einzudringen. Betroffen sollen vor allem Windows- 7- Geräte sein, auf denen der Internet Explorer 9 läuft. Weitere Versionen könnten jedoch ebenfalls gefährdet sein. Microsoft bietet bereits einen Patch an, der die Sicherheitsprobleme behebt.

    Weil eine verbreitete JavaScript- Schwachstelle im Internet Explorer von Cyberkriminellen aufgegriffen und in einen populären Virenbaukasten eingebaut wurde, ist Microsofts Browser nicht mehr länger sicher. Vor allem Version 9 soll bei Benutzung auf Windows- 7-Rechnern extrem unsicher sein, berichtet das IT- Portal "Heise" .

    Grundsätzlich betreffe die Schwachstelle die Versionen 6 bis 11 des Internet Explorers, andere Versionen und Betriebssysteme könnten also künftig ebenso gefährdet sein.

    Microsoft hat einen Patch angekündigt, der das Problem behebt. Der wird allerdings erst in einer Woche mittels Windows- Update ausgeliefert. Wer regelmäßig mit dem Internet Explorer durchs Web surft, sollte deshalb schon jetzt Microsofts Soforthilfe- Patch installieren.

    Download Link: Soforthilfe- Patch

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Sep
    19
    Oliver Fritz gefällt dieser Artikel

    Seit etwa zwei Tagen stehen Windows 8.1 Enterprise und Windows Server 2012 R2 für MSDN Abonnenten zum Download bereit. Microsoft hat sich letztlich doch dazu entschlossen, die neuesten Windows RTM-Versionen 8.1 und Server 2012 R2 für Microsoft Partner vor dem offiziellen Start (GA) am 18. Oktober bereitzustellen, siehe Windows 8.1 RTM und Windows Server 2012 R2 RTM sind im TechNet verfügbar!

    Win8_Cyan_D_rgb

    Um den Unterschied der vier Versionen Windows RT 8.1, Windows 8.1 Edition, Windows 8.1 Pro Edition und Windows 8.1 Enterprise Edition zu sehen, hilft diese HTML-Tabelle:

    Hier gibt es die aktuelle Liste bei Microsoft: Compare Windows 8.1 Editions

    Quelle:Microsoft TechNet Blog / Compare Windows 8.1 Editions

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    Kommentare deaktiviert für Windows 8.1 Editionen zum Vergleich
  • Jul
    2

    windows8_logoMicrosoft ™ hat ja die “Sidebar” für die beliebten Gadget´s als “Sicherheitsrisiko” abgestellt und bei Windows8 gleich gar nicht mehr implementiert. Da ich aber einige Tools für die Administration geschrieben habe, bin ich ein Anhänger der “Sidebar”. Gerade bei Windows8 zum administrieren ein muß !! Trauriges Smiley

    Nun dürfte ich aber nicht alleine sein, weil ein paar findige Leute (8GadgetPack) haben dafür ein Tool geschrieben um diese wieder zu aktivieren. Mit ihrem Packet lasst sich nicht nur die “Sidebar” wieder aktivieren sondern werden gleich einige Gadget´s mit installiert.

    Win8Gadget

    Entwickler: 8GadgetPack
    Preis: Freeware
    Nur den “Aktivator” lokal zum downloaden…

    Nachtrag zu Windows 8.1 upgrade:
    Da nach dem “Upgraden” auf Windows 8.1 ALLE Programme wie auch das Windows selbst in den Ordner “Windows.old” verschoben wird,sind auch alle Einstellungen und Gadgets auch nicht mehr vorhanden. Weiters wird durch die neue Sicherheitsrichtlinie die Option der “Sidebar” (Gadgets) nicht mehr angeboten. Es besteht aber die Möglichkeit sie wieder zurück zu holen.

    1.) Kopiere vom “Windows.old” den Ordner “C:\Windows.old\Program Files\Windows Sidebar” zu “C:\Program Files\Windows Sidebar

    1a.) Bei einem 64Bit System: Kopiere vom “Windows.old” den Ordner “C:\Windows.old\Program Files (x86)\Windows Sidebar” zu “C:\Program Files (x86)\Windows Sidebar

    2.) Danach laden den Aktivator, entpacke und starte ihn. Schon hat man seine Gadgets Smiley

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Jul
    2

    Win8.1Preview

    Wenn Sie auf Ihrem PC Windows 8 Enterprise oder Windows 8 Enterprise Evaluation ausführen, müssen Sie die ISO-Dateien für Windows 8.1 Preview herunterladen.

    Hier der Link…

     

    Nachtrag mit der neu gewonnen Erfahrung nach dem “Upgrade”:

    Nacht “Upgrade” auf Windows 8.1 bleiben zwar die Persönlichen Daten erhalten, allerdings wird das “alte” Windows als auch ALLE Programme in das Verzeichnis “Windows.old” verschoben. Somit müssen alle Programme neu installiert werden !!!! Davor wird aber vorher nicht gewarnt !!

    Wenn man es richtig einstellt, wird nach dem Login auch gleich der Desktop statt der Metro-Oberfläche geladen.

    windows-8-1-options

    Die “Gadgets” lassen sich wie in meinem Artikel nicht so ohne weiteres installieren. Werde ihn aber aktualisieren wie es unter Windows 8.1 funktioniert.

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Jun
    26

    Hier ist die Liste von einigen nützlichen neuen Run-Befehle, die in Windows 8 eingeführt wurden:

    • Hinzufügen von Funktionen zu Windows 8: windowsanytimeupgradeui
    • Erweiterte Startoptionen: bootim
    • Kaufen Sie einen Produkt Key Online: purchasewindowslicense
    • DirectAcesss Eigenschaften daprop
    • Datei-History: filehistory
    • Recovery-Laufwerk: recoverydrive
    • Aktualisieren Sie Ihren PC: systemreset
    • Task-Manager: launchtm (separat von taskmgr)
    • Touch-Tastatur und Handschrifterkennung: Panel tabtip
    • Windows-CD-Image Brennen Tool: ISOBurn
    • Windows-SmartScreen: smartscreensettings
    • Windows Store Cache Clear: wsreset
    • Windows Update Standalone Installer: wusa
    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Jun
    26

    Windows 8.1 Update sollte morgen online sein. Das Startmenü ist auch vorhanden und hier auch ein Sreenshot über die Einstellungen vom Startmenü.

    StartMenu windows-8-1-options

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments
  • Jun
    5
    Oliver Fritz gefällt dieser Artikel

    Windows81Jensen Harris zeigt uns in einem kurzen Video einige der neuen Features. Es dürfte, wenn ich nichts verpasst habe, das erste offizielle Video zu Windows 8.1 sein, das von Microsoft kommt.

    Das Video zeigt “Spielereien” im Startmenü (für Enterprise Features siehe diesen Artikel), die Suche und die SkyDrive App.

    Auch im Video zu sehen, und ich glaube auch noch nirgends erwähnt, es gibt nun auch Hintergründe, die sich beim Scrollen verändern. Ein hübscher optischer Effekt.

    Windows 8.1

    Quelle: Windowsblog.at

    Andreas Löschl
    Andreas Löschl
    No Comments

Willkommen :)

Wenn es Dir hilfreich war, würde ich mich über eine kleine freiwillige Spende freuen :o)

Translate

Hosting

World4You Webhosting

Sub-Domain Counter

Counter